Recht für Unternehmer

OLG Bamberg: Wie lang muss die Abmahnungsfrist sein?

OLG Bamberg, Beschluss vom 09.04.2018, Az. 3 W 11/18 Wer eine Abmahnung erhält, soll in der Regel ganz schnell eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgeben. Dafür sind häufig nur wenige Tage vorgesehen. Wie viel zeitlichen Druck darf der Abmahner hierbei ausüben? […]

2018-08-27T13:11:56+02:0027. August 2018|Recht für Unternehmer|

OLG Frankfurt a.M.: Einwilligung in Anfrage per E-Mail

OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 24.11.2016, Az. 6 U 33/16 (LG Frankfurt a.M.) Keine Werbung per E-Mail ohne vorherige Einwilligung des Empfängers. Das ist ein alter Hut. Umso überraschender, dass diese Thematik auch weiterhin in zahlreichen Varianten die Gerichte beschäftigt. […]

2017-03-14T18:14:10+02:0015. März 2017|Recht für Unternehmer|

Recht fern – die Tücken des Fernabsatzvertrages

Werden Ihre Kunden über ihr Widerrufsrecht belehrt? Mittlerweile müssen wir unserem Vertragspartner nicht mehr leibhaftig gegenüberstehen, wenn wir von ihm Waren oder Dienstleistungen erwerben möchten – der Technik sei Dank. Wir bestellen beispielsweise bequem von zu Hause aus im Online-Shop oder ordern rasch per Telefon. Solche Distanzgeschäfte, die zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher unter [...]

2016-11-14T11:07:53+02:0015. November 2016|Recht für Unternehmer|

BGH: Haftung für Hyperlinks

Wann haften Unternehmer für die Inhalte einer über einen Link erreichbaren Internetseite? BGH, Urteil vom 18.06.2015, Az. I ZR 74/14 (LG Köln , OLG Köln) Irgendwo im Internet steht die benötigte Information, ganz bestimmt. Jetzt müssen Sie sie nur noch finden. Um in der Informationsflut nicht zu ertrinken, helfen Hyperlinks, d.h. elektronische Verweise auf ein [...]

2016-11-01T10:02:09+02:001. Oktober 2016|Recht für Unternehmer|